Albenga (Ligurien) gehört zu den ältesten Gründungen Liguriens. Sein mittelalterlicher Stadtkern ist über den Bauten der Römer errichtet worden und noch heute bewundernswert erhalten. Charakteristikum der Stadt sind die vielen Türme aus rotem Ziegelstein, die teilweise von Zinnen gekrönt werden. Neben den verschiedenen Sakralbauten mit teilweise wertvollen Fresken kann man das Museo Navale Romano besichtigen, das in einem alten Palazzo untergebracht ist. Ausgestellt werden hier die Funde aus einem vor mehr als 2000 Jahren vor der Küste gesunkenen römischen Frachtschiff, die interessante Einblicke in Handel und Schifffahrt römischer Zeit ermöglichen.